(15) Happy Men

Interview mit Egbert Griebeling

Männer nehmen'n in den Arm,
Männer geben Geborgenheit,
Männer weinen heimlich,
Männer brauchen viel Zärtlichkeit,
Oh, Männer sind so verletzlich,
Männer sind auf dieser Welt einfach so unersetzlich.
(1. Strophe des Songs "Männer" von Herbert Grönemeyer)

Mit diesem Song hat Herbert Arthur Wiglev Clamour (Lachen erlaubt)  Grönemeyer 1984 seinen Durchbruch als Musiker geschafft. Text und Musik passten perfekt in den Zeitgeist. Die Worte spielen mit den Klischees des Softie-Mannes und des Macho-Mannes. Doch war der angeblich "neue, bewusste Mann", der Gefühl, Schwäche und Stärke zugleich zeigen konnte, wirklich geboren?

Ganz im Gegensatz zu Indien oder Japan, ist in westlichen Lachyoga-Gruppen das männliche Geschlecht stark unterrepräsentiert. So ähnlich verhält es sich auch beim klassischen Yoga. Die Konditionierung auf Mannschaftssport, Ballsport und Wettkampf spielt hierbei sicher eine wesentliche Rolle. Auch bei dem Gedanken an Yoga bekommen viele Männer Phantomschmerzen in den Knien.

Lachyoga hat gewiss gegen Vorurteile anzukämpfen, doch Knieschmerzen löst es ganz sicher nicht aus. Was hält die Männer also wirklich ab? Dieser Frage geht der Lachyoga Master Trainer Egbert Griebeling nach. Er hat vor einigen Wochen eine reine Männer-Lachgruppe gegründet. Den Anstoß dazu gab ihm der Lachyogi Thorsten Gnida-Cink aus Esslingen.

Auch der Erfinder von Lachyoga, Dr. Madan Kataria, unterstützt sein Engagement. Sein Befund lautet: Männer nehmen das Leben viel zu ernst. Sie sollten viel mehr lachen, um ihre Gesundheit besser zu schützen. Egbert's Projekt sei auch ein Beitrag für den Frieden.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Egbert beim Lachyoga-Mittagstisch unser Gast war. Er hat uns auf den aktuellen Stand zum Thema Lachyoga mit Männern gebracht und uns Erhellendes über die Gründe erzählt, warum sie sich in den Lachclubs rar machen. Es haben sich aus dem Gespräch gute Denkanstöße ergeben, wie wir die Lachclubs für Männer einladender gestalten können.

Moderation: Sandra Mandl und Gabriela Leppelt-Remmel

Zusammenfassung mit Bildern und Links als pdf-Datei

Mehr erfahren über Egbert Griebeling

Video Männer-Lachen ansehen

Video Wie lachen Männer ansehen

Video zum Männerlachen von Madan Kataria ansehen

Jetzt anhören:

Zurück


Mehr Podcasts

Interview mit Dr. Madan Kataria

Interview mit Carolyn Krüger

Interview mit Peter Cubasch

Interview mit Elke Gulden und Heike Müller

Interview mit Rüdiger Lewin

Interview mit Dieter Müller

Interview mit Astrid Wunder

FAQ zum Studium Generale LYU©

Interview mit Romy Einhorn

Interview mit Egbert Griebeling

Interview mit Gisela Dombrowsky

Interview mit Angela Mecking

Interview mit Mona Deibele

Interview mit Ane Königsbaum

Interview mit Dr. Walter Grein anlässlich seines 100. Geburtstages

Interview mit Madhuri und Dr. Madan Kataria

Interview mit einigen Macher*innen des Lachtelefons

Interview mit Hubertus Salinger

Interview mit Thomas Grünschläger

Interview mit Silvia Rößler

Interview mit Susanne Heidel

Interview mit Susanne Klaus

Interview mit Heidelore Geitner

Interview mit Kerstin Spoer

Die Gastgeber*innen stellen sich vor